9.6.2017, 18.30 Uhr: Fátima 2017 für Pilger

8 Jun

Seit gestern bin ich aus Italien zurück, daher heute eine sehr kurzfristige Einladung in die Pilgerherberge im Alltag für morgen. Die frühe Uhrzeit 18.30 bedeutet, dass ich vorher alle einlade, an der Messe in Mater Dolorosa teilzunehmen und die Schönheit von Fátima schon dort zu entdecken:

Papst Franziskus in Fátima 2017, Bild per URL eingefügt von der Webseite http://www.tagesschau.de

Papst Franziskus war im Mai in Fátima und hat dort die Hirtenkinder Jacinta und Francisco heiliggesprochen. Doch was macht Fátima für den Pilger aus?

Jacinta und Francisco – 2 der Hirtenkinder von Fátima

Jubiläumsjahr: 100 Jahre seit den Erscheinungen in Fátima

In Fátima ist deswegen in diesem Jahr ein Heiliges Jahr ausgerufen. Am 9.6. wollen Pater Feldhaus von der portugiesischen Gemeinde und ich  über Fátima als Wallfahrtsort informieren:

  • Was ist in Fátima geschehen? Warum lohnt es sich, dorthin zu pilgern? Was hat das mit Berlin zu tun?
  • Was sind die Wunder und Geheimnisse und Gebete von Fátima? Warum ist das für die Päpste so wichtig?
  • Was hat sich die Gottesmutter während der Erscheinungen von den Hirtenkindern und den Gläubigen gewünscht? Wie kann man das heute umsetzen?
  • Welche Wege führen nach Fátima? Wie kommt man dorthin? Wie ist der Weg? – Praktische Pilgerinformationen und ein paar Bilder vom Weg
  • Was passiert bei den Internationalen Wallfahrten in diesem Jahr?

Santuario von Fátima

Darüberhinaus werde ich über meine Erfahrungen vom 90-jährigen Jubiläum berichten und was mich und meinen Glauben dort so beeindruckt hat.

Bom Caminho – den blauen Pfeilen hinterher – Caminho do Fátima

Wie immer an dieser Stelle nochmals die relevanten Daten für alle Neuen für das Treffen:

Gemeinderäume der Kirche Mater Dolorosa/St. Katharinenstift, Greifswalder Straße 18 A (im Hinterhof), 10405 Berlin. Mithilfe beim Stühlerücken vorher und Aufräumen hinterher ist ausdrücklich erwünscht:-).

Derzeit stelle ich keine spanischen Pilgerpässe aus. Wie immer bitten wir darum, einen Beitrag zum Pilgerbuffet und Geld für die Raumspende mitbringen.
Wir wollen so nah wie möglich an einen schönen Abend in einer Pilgerherberge, da ist teilen  und gemeinsames Essen & Trinken angesagt.

ÖPNV: Tram M4 (Hufelandstraße), Bus 142, 200 (Am Friedrichshain), M10 (Danziger Str./Greifswalderstraße), liegt zwischen Alex und S-Bahnhof Greifswalder Straße (Ring, S85, S8, S9). Fast vor der Haustür hält die M4 – nur 4 Stationen vom Alex (Station Hufelandstraße), drum herum Supermärkte, Bäcker und Bioläden für den Last-Minute-Einkauf. Außer Alex ist auch der S-Bahnhof Greifswander Straße nicht fern, ebenso die M10, die von den Stationen S+U Warschauer Str., von U Frankfurter Tor und vom S Nordbahnhof erreicht werden kann. Für die Autofahrer: Leider Parkraumbewirtschaftung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: