8.-9.4.2017: Probepilgern nach Wittenberg

15 Mrz

Im Jahr des Reformationsjubiläums probepilgern wir zur Lutherstadt Wittenberg. Beim Märztreff der Pilgerherberge im Alltag wurden bereits 16 der 20 Plätze vergeben. Daher lade ich heute ein, sich für die letzten 4 Plätze anzumelden.

Schloss Kropstädt

Wir fahren am 8.4. vom Berliner Hauptbahnhof nach Zahna und von dort aus nach Schloss Kropstädt. Im Schlossgarten haben wir letztes Jahr unsere Tour beendet, hier geht’s diesmal weiter. Als Thema der Tour möchte ich das Beste der Reformation nehmen: Gnade.

Auf dem Jakobsweg Berlin – Leipzig geht es nach Köpnick, wo wir unsere erste Pause machen. Über Thießen geht es weiter nach Wittenberg, die Strecke beträgt ca. 16 km. Auf dem Weg in die Stadt hinein werden wir unser Abendessen einkaufen und auf die Rucksäcke verteilt mitnehmen.

Blick auf die Schlosskapelle mit Thesentür

In Wittenberg werden wir uns zunächst ans Besichtigen machen, da fast alle Sehnswürdigkeiten um 16 Uhr schließen. Daher ist es auch gut, dass die Strecke diesmal nicht so lang ist.

Luther vor dem Rathaus von Wittenberg

Danach geht es in unsere Pilgerherberge, das Glöcknerstift bzw. Cranachherberge. Hier werden wir Quartier beziehen und abends, wenn es das Wetter erlaubt, in dem schönen Garten des Glöcknerstifts grillen, ansonsten machen wir uns etwas im Speisesaal.

Garten des Glöcknerstift

Den bisherigen Plan, von Wittenberg nach Kemberg zu laufen, musste ich wegen fehlender Rückfahrmöglichkeit von Kemberg aufgeben. Der Rufbus hat maximal 8 Plätze. Wir können aber nach Bergwitz. Entweder laufen wir also von Wittenberg nach Bergwitz und fahren von dort mit der Bahn nach Wittenberg zurück. Oder wir fahren mit der Bahn nach Bergwitz und laufen von dort nach Kemberg und über Rotta und Reuthen wieder zurück zum Bahnhof Bergwitz. Beide Strecken sind ca. 15 km lang. Das entscheiden wir am Samstag gemeinsam.

Bergwitzsee an der Strecke Bergwitz – Kemberg

Die Rückkehr nach Berlin ist am 9.4. entweder 17.30 Uhr oder 19.30 Uhr.

Die Jakobusgesellschaft hat sich Ende Februar kurzfristig entschieden,  das Probepilgern nicht mehr mitzuveranstalten. Erst dachte ich, ich lasse es ganz ausfallen dann. Aber ich hatte das Glöcknerstift aufgrund des Andrangs zum Reformationsjubiläums schon im Dezember gebucht und hätte diesmal volle Stornogebühren selbst zahlen müssen (das muss ich auch tun, wenn jemand kurzfristig abspringt). Daher habe ich mich jetzt entschlossen,  es diesmal wieder allein zu veranstalten. Das bedeutet, dass jetzt nicht mehr die Kosten vorher eingesammelt werden. Sondern jeder zahlt vor Ort für sich selbst, die Bahntickets werden gemeinsam gekauft. Die Anmeldegebühr beträgt vorab 25 Euro und ist bis zum 31.3.2017 zu zahlen. Dafür schicke ich die Zahlungsinformation mit der Anmeldebestätigung.

Achtung: alle 20 Plätze im Glöcknerstift sind vergeben, ich habe als Alternative die Cranachherberge gefunden, die schöner, allerdings auch teurer ist. Wer sich ab jetzt anmeldet, der meldet sich für die Übernachtung in der Cranachherberge an. Um die mögliche Teilnahme am Brandenburgticket kann ich mich erst ab dem 31.3.2017 kümmern.
Und eine kleine Nachricht an Kathrin Petit: Die Emailadresse auf Deiner Anmeldung funktioniert nicht, kommt mit der Meldung „mailbox unavailable“ zurück. Wenn Du mitkommen willst, bitte nochmals melden unter pilgerforumberlin@gmx.de für die Alternative Cranachherberge.

Übernachtung inkl. Frühstück: 40 €
Gemeinsamer Einkauf beim Lidl für den Grillabend und die Wegzehrung am Sonntag: ca. 5-7 €
Bahnfahrt: 2 x 6 Euro für einen Anteil am Brandenburgticket, das zum Glück auch bis Wittenberg gilt – ja nach verfügbarkeit von Mitreisenden.
Einfache Fahrt Wittenberg-Bergwitz 2,80 € (evtl. 2 x)
Busfahrt: 1,70 nach Kropstädt

Bitte nicht anmelden, wenn Ihr Euch nicht wirklich sicher seid. Erst mit meiner Rückbestätigung seid Ihr fest gebucht:

Pilgern in Italien

Auch für die Toskana-Tour auf der Via Francigena gibt es noch einige, wenige Plätze,

1. Platz für die ganze Tour vom 19.5.2017 bis 5.6.2017 von Fidenza nach Siena und 3 Plätze für die 2. Woche von Pietrasanta nach Siena vom 27.5. bis 5.6.2017. Eine wunderschöne Tour zunächst durch den Apenin und in der 2. Woche durchs Herz der Toskana. Viel besser geht es nicht.

https://pilgerforumberlin.wordpress.com/pilgertouren/fidenza-siena-2017/

Anmeldeschluss ist hier der 10.4.2017. Auch auf dieser Seite ist unten das Anmeldeformular.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: