10.3.2017, 19.15 Uhr: Pilgern in Spanien: Ausrüstung, Routenauswahl, Vorbereitung, Tipps

28 Feb
Auf dem Camino Francés ... in der Meseta

Auf dem Camino Francés … in der Meseta

Es wird wieder März und viele planen schon ihren nächsten Jakobsweg. Wenn es Euer erster Camino ist, dann solltet Ihr unbedingt zu diesem unseren schon traditionellen Treffen kommen, denn: Wir machen Mut und geben Informationen aus erster Hand für

  • Beste Einstellung für den Jakobsweg: Was sein wird, wird sein...

    Beste Einstellung für den Jakobsweg: Was sein wird, wird sein…

    die Auswahl der Strecken,

  • die Anreise,
  • die Herbergen,
  • das Reisebudget,
  • die Ausrüstung (auch was zum Anschauen und Anfassen)
  • das richtige Rucksackpacken bzw. Ultraleichtpacken,
  • und was man alles besser nicht mitnimmt,
  • den Jakobsweg als Glaubensweg,
  • die Vorbereitung,
  • zu vielen kleinen Tipps,
  • und natürlich Antworten auf all Eure Fragen.
Jakobsweg-Ausrüstung für den Sommer - mehr ist es nicht

Jakobsweg-Ausrüstung für den Sommer – mehr ist es nicht

Pater Norbert (mit Fred Mario Sutterer, der uns im Juli besucht), eingefügt von der Webseite sutterer.eu

Pater Norbert (mit Fred Mario Sutterer, der uns im Juli besucht), eingefügt von der Webseite sutterer.eu

Wir bekommen auch großartigen Besuch: Der schon langjährig pilgernde Pater Norbert Riebartsch aus Freiburg möchte unser Treffen kennenlernen. Bei dieser Gelegenheit stellt er uns den Camino Inglés vor. Pater Norbert ist auch Pilgerberater bei der Fränkischen Jakobusgesellschaft und Moderator bei pilgerforum.de, er ergänzt uns also hervorragend und ich freue mich riesig, dass er zu uns kommt.

Ich werde auch noch kurz die anderen Pilgertouren vorstellen, die in diesem Jahr möglich sind. Da suchen auch noch ein paar Plätze ihre Pilger.

Das große Ziel: Der Schönheit halber noch ohne Baugerüst...

Das große Ziel: Der Schönheit halber noch ohne Baugerüst…

Wie immer an dieser Stelle nochmals die relevanten Daten für alle Neuen für das Treffen:

Gemeinderäume der Kirche Mater Dolorosa/St. Katharinenstift, diesmal wieder in der Aula, Greifswalder Straße 18 A (im Hinterhof), 10405 Berlin. Mithilfe beim Stühlerücken vorher und Aufräumen hinterher ist ausdrücklich erwünscht:-).

Wenn jemand neu ist und noch ein paar wichtige Infos vor dem Loslaufen auf dem Jakobsweg oder noch einen Pilgerpass braucht, hier seid Ihr richtig. Wie immer bitten wir darum, einen Beitrag zum Pilgerbuffet und Geld für die Raumspende mitbringen.
Wir wollen so nah wie möglich an einen schönen Abend in einer Pilgerherberge, da ist teilen  und gemeinsames Essen inkl. Vino tinto angesagt.

ÖPNV: Tram M4 (Hufelandstraße), Bus 142, 200 (Am Friedrichshain), M10 (Danziger Str./Greifswalderstraße), liegt zwischen Alex und S-Bahnhof Greifswalder Straße (Ring, S85, S8, S9). Fast vor der Haustür hält die M4 – nur 4 Stationen vom Alex (Station Hufelandstraße), drum herum Supermärkte, Bäcker und Bioläden für den Last-Minute-Einkauf. Außer Alex ist auch der S-Bahnhof Greifswander Straße nicht fern, ebenso die M10, die von den Stationen S+U Warschauer Str., von U Frankfurter Tor und vom S Nordbahnhof erreicht werden kann. Für die Autofahrer: Leider Parkraumbewirtschaftung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: